Geniesst die tolle aussicht, das heimelige Ambiente und

lasst den Stress im Tal zurück!

Warum nicht ein gemütliches Wochenende in der Skiklubhütte «Schönegg»?!

Unsere bestens eingerichtete Klubhütte auf der Alp Breitlauenen ist den ganzen Sommer durch jeweils an den Wochenenden von einem Hüttenwart betreut. Klubmitglieder wie auch Nichtmitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Für Familienanlässe, Vereinsausflüge, Ferien (ideal für Familien mit Kindern) kann die Hütte auch reserviert werden.

Hüttenwarteliste 2019

Juni

1.6. – 2.6: Toni Seiler (Hüttenputz)

9.6. – 10.6: Roli Maurer

15.6. – 16.6: Sven Gerber

23.6. – 24.6: Toni Seiler

29.6. – 30.6: Bernhard Thöni

Juli

6.7. – 7.7. Beat Michel

13.7. – 14.7. Simon Petermann

20.7. – 21.7. Christian Schiefermüller

(reserviert)

27.7. – 28.7. Sven Gerber

August

3.8. – 4.8. Bernhard Thöni

10.8. – 11.8. Simon Seiler (Grillen)

17.8. – 18.8. Simon Petermann

(reserviert)

24.8. – 25.8. Toni Seiler

September

31.8. – 1.9. vakant

7.9. – 8.9. Oskar Zimmermann (reserviert)

14.9. – 15.9. Simon Petermann (reserviert)

21.9. – 22.9. Jaqueline Gurtner

28.9. – 29.9. Josef Urbanovsky

Oktober

5.10. – 6.10. Ruth Maurer

12.10. – 13.10 Christian Schiefermüller

18.10. – 19.10. Vakant (Schlussabend)

26.10. – 27.10. Vakant 

In den Monaten November bis April befindet sich kein Hütttenwart in der Schönegghütte.

Der Schlüssel ist ab Juni bis Oktober in der Bäckerei Feuz deponiert. In den anderen Monaten ist er bei Toni Seiler. Bitte das Abrechnungskuvert und die Küchentücher nach einem Aufenthalt an Toni retournieren.

Auskunft: Toni Seiler, Eyweg 2, 3806 Bönigen, Tel. 033 821 29 08 | 079 528 88 67

Hüttenordnung

  • Beim Betreten der Hütte ist zu lüften.
  • Hauptschalter «EIN» einschalten. Licht brennt in der ganzen Hütte.
  • Beim Verlassen der Hütte nachsehen, dass keine Lampe mehr brennt und den Hauptschalter auf «AUS» stellen.
  • Am Steuer- sowie Schaltkasten darf nichts manipuliert werden.
  • In den Schlafräumen ist das Rauchen verboten!
  • Zur Hütte und zum Mobiliar ist Sorge zu tragen.
  • Für die Küche ist eine separate Küchenordnung vorhanden.
  • Die Hütte ist vor dem Verlassen zu reinigen und die Holzkisten sind zu füllen.
  • Der Kehricht und das Altglas müssen beim Verlassen der Hütte mit nach unten ins Tal genommen werden.